Industrieller Bestand trifft auf studentische Innovationskraft

Von ZAEBayern | am 27.06.2022

Was macht eigentlich eine Begleitforschung? Das wurde letztes Jahr Berit Müller von der DGS gefragt, die genau dies tut – nämlich eine Vielzahl der über das BMWK geförderten Projekte unter dem Namen Energiewendebauen wissenschaftlich zu begleiten. Damit stehen die Koordinatorin und ihr Team zwischen den einzelnen Projekten. Zum einen, um diese zu evaluieren. Viel mehr als Kontrollinstanz sehen sie sich jedoch als Dienstleister für die Forschenden. Indem sie Wissen transferieren, es leichter machen, den Überblick zu behalten, und die Wissen Schaffenden miteinander vernetzen. Für das InEs-Team also eine tolle Sache, vor allem da der jährliche „Energiewendebauen“-Kongress 2022 mit der Eröffnung des Solar Decathlon Europe am 10. Juni in Wuppertal zusammenfiel.

Wir hatten eine Fahrradgarage mit integrierter organischer Photovoltaik (OPV) im Gepäck, die wir als Exponat ausstellen durften und welche zukünftig E-Bikes laden können soll. Dieselbe OPV-Technologie wurde auch in einem der Häuser des Solar Decathlon verwendet. Dort dient diese neben der Stromerzeugung auch der Verschattung der Terrasse. Die 16 nachhaltigen und teils futuristischen Gebäude der Studierenden-Teams haben uns begeistert und auch viele neue Anregungen gegeben.